web analytics

6. März 2012
von admin
Kommentare deaktiviert

Wo Leid ist, sitzt keiner in der hinteren Reihe

Tatort Lotte. Ein Toter, viele Verletzte. Auch die Seele kann Narben tragen. Ihre Hände zittern, sie umklammern seinen letzten Brief. Weiß ist das Papier, weiß ihr Kleid, weiß wie der Versuch des unglücklich Verliebten, wenigstens ihr Schattenbild am Boden fest zu halten. Drei war einer zu viel. Er ist gescheitert, die andern haben zugesehen. Weiterlesen →

sonnyboys_min

11. Februar 2012
von admin
Kommentare deaktiviert

„Du bist zwar ein Krampf im Arsch, aber ich mag dich trotzdem.“

Die Boulevardkomödie „Sonny Boys“ im Theater Ansbach erinnert an einen guten alten Schwarzweißfilm: Die Sprache der Schauspieler, die Kostüme und auch die Art des Humors. Das Stück handelt von zwei betagten Männern, die über vierzig Jahre zusammen als Komiker-Duo aufgetreten sind und sich dann zerstritten haben. Nun sollen sie noch einmal ihren berühmten Doktor-Sketch zusammen aufführen. Weiterlesen →

31. Januar 2012
von admin
Kommentare deaktiviert

“Das Kaffeehaus” ist aber kein Coffee Shop oder?

Venedig. Sonne. Amore.

Venedig. Sonne. Amore.

Die perfekte Kulissen für einen entspannten Sommerurlaub.
Wäre  da nicht Don Marzio. Der Mann mit den Augen, die so groß sind, wie die, des  Wolfs bei Rotkäppchen. Mit den Ohren, die so riesig sind, wie die eines Elefanten und mit der  Zunge, die er sicher einer Schlange gestohlen hat.

Weiterlesen →

31. Januar 2012
von admin
Kommentare deaktiviert

Carlo Goldoni – Der “Newstyler”

Carlo, der Revoluzzerschreiberling von Theaterstücken.
Carlo, einer, der am liebsten von diesem Hobby gelebt hätte.
Carlo, der trockene Jurist.

Die Zeitmaschine rattert. Wir schreiben das Jahr 1731. Der 24-Jährige Carlo ist hin und her gerissen. Gerade hat er sein Studium in Philosophie und Jura in Padua abgeschlossen.

Padua 2011 - 280 Jahre später

Padua 2011 - 280 Jahre später

Weiterlesen →